RSS
 

Useful Things

Als Besitzer bzw. Halter eines Vollblüters kommen nach meiner Auffassung eine Reihe von Versicherungen in Betracht, über deren Leistungsumfang und Preisspektrum man sich sinnvollerweise zumindest informiert haben sollte – eine recht prägnante Übersicht mit Vergleichsmöglichkeit findet man dazu hier.

Viele Menschen in Deutschland sind meines Erachtens überversichert. In meinen Augen muss ein Mensch eine gute – und das ist nicht immer die billigste (!) - Haftpflichtversicherung und sollte ggfs. noch eine brauchbare Rechtsschutzversicherung haben.

Dass ein Kfz in Deutschland zumindest haftpflichtversichert sein muss, dürfte wohl jedem geläufig sein – hier schaue ich regelmäßig eigentlich nur auf den Preis, da ich mir  (zugegebenermaßen als Versicherungs-Laie) kaum vorstellen kann, dass es darüber hinaus noch andere wirklich markante und für mich letztlich auch ausschlaggebende Kriterien bei dieser Art “Standardversicherung” gibt…

Selbstbeteiligungen sind dabei nicht so nach meinem Geschmack – gerade bei Haftpflichtversicherungen, die grundsätzlich sowieso eher günstig sind, macht der Aufpreis für einen Vertrag ohne Selbstbeteiligung sowieso nur recht wenig aus. Für mein Empfinden ist eine Unfallversicherung, die auch wirklich etwas taugt, tendenziell zu teuer – das ist aber wohl auch eine Frage des persönlichen Blickwinkels.

Zumindest im Alter sind gewisse Krankenzusatzversicherungen wohl mitunter sinnvoll – bspw. gerade in Anbetracht der horrenden Kosten für Zahnersatz heutzutage… Was man sich noch in jedem Fall überlegen kann, gerade falls man viel auch im Ausland unterwegs ist, ist der Abschluss einer – da regelmäßig recht billigen – Auslandsreisekrankenversicherung.

Wovon man sich aber nicht allzu beeindrucken lassen sollte, sind gewisse “steuerliche Vorteile”, die gerne als Verkaufsargument angeführt werden. Hierzu möchte ich nur bemerken, dass Versicherungsvertreter keine Steuerberater sind und man steuerliche Effekte immer nur dann mitnehmen sollte, wenn das eigentliche Hauptprodukt letztlich wirklich zu einem persönlich passt und auch ohne die steuerliche Komponente interessant genug wäre.

Mein Tip für eine Rechtsschutzversicherung als gebürtiger Badener ist selbstverständlich die “Badische” – einfach Parameter anonym im bewährten Baukastensystem einstellen und vergleichen:


…und da wir gerade dabei sind, das Gleiche gilt auch für eine Haftpflichtversicherung – gleiches Spiel wie oben, nur anderer Vergleicher:

Tarifcheck24.de - Versicherungen - Leadprogramm

Der Vollständigkeit halber hier noch die (notgedrungenerweise) allseits beliebte Kfz-Versicherung:



oder alternativ – weil doppelt besser hält:


Und zu guter letzt noch die Auslandsreisekrankenversicherung:


Sowie die private Krankenzusatzversicherung:

PKVZ 300x250 Moerser


Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.

What is 13 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig! Um fortzufahren, bitte diese simple Mathematikaufgabe lösen (damit wir wissen, dass Sie ein Mensch sind) :-)
 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.

Switch to our mobile site