RSS
 

Es war sein bestes Finish!

05 Nov

Es gibt einfach Dinge, die sollten einem sogenannten Profi eigentlich nicht passieren…

Das ist leider kein Einzelfall.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich auch einmal mit der damals von meinem Vater trainierten “Amanda” in Frankfurt, “Omnium der Steher”:

Der eigentlich gebuchte Jockey Bohemir M. (49kg) erschien nicht auf dem Rennplatz – im letzten Augenblick erhielt mein Vater die Nachricht, dass sich dieser in München erhängt hatte; bestimmt nicht wegen dem Ritt, denn die Stute war wirklich nicht so schwierig.
Auf die Schnelle war als Ersatz nur noch ein anderes Leichtgewicht aus Köln verfügbar – tätig beim damaligen Championtrainer Heinz Jentzsch.

Man sollte meinen, dass es für einen professionellen deutschen Rennreiter selbstverständlich ist, dass ein “Omnium der Steher” auf der Rennbahn in Frankfurt über mehr als eine Runde abgehalten wird…

Herr Bernd S. wurde nach einem entsprechenden Zwischenfinish dann letztendlich Fünfter. Die Freude aller Beteiligten hierüber hielt sich in Grenzen.


Share
 
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.

What is 12 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig! Um fortzufahren, bitte diese simple Mathematikaufgabe lösen (damit wir wissen, dass Sie ein Mensch sind) :-)
 
Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.

Switch to our mobile site